11 Dinge Die Du Auf Den Cookinseln Auf Keinen Fall Verpassen Darfst

684

Wenn du zum Beispiel gerade in Los Angeles bist, heißt das, dass du einen 5h Flug von den magischen Cookinseln entfernt bist, wo tolle Menschen, traumhafte Strände und eine verzückende Küche auf dich warten. Falls du dich entscheidest, dir die Insel selbst anzuschauen, dann tu es so, dass es die Reise auch wert ist. Genau so haben wir es während den zwei Wochen getan, die wir auf zwei der fünfzehn bezaubernden Inseln, Rarotonga und Aitutaki, verbracht haben.

Wir haben für dich eine Liste mit absoluten must-dos zusammengestellt.

1.Mach dir die Füße an den Traumstränden Rarotongas nass

shutterstock.com

Ein Blick auf die Karte von Rarotonga und du wirst es sehen: Das fesselnde, tief blaue Meerwasser, welches an einen helleren Blauton, direkt an der Küste, angrenzt. Das hellere blau ist eine etwa 100 Meter lange Lagune mit einem Korallenriff. Das bedeutet, dass du dir um Haie und starken Wellengang keine Sorgen machen musst, da das Wasser ruhig und nicht tief ist. Die Gewässer sind der Traum eines jeden Kajakers! Wir können das bestätigen, weil wir Kajak gefahren sind und es ganz sanft und einfach war.